mitteilungen
medienecho

archiv »

Erlenmatt-Planung im Kreuzfeuer

Mittwoch 21.02.2007

Die Ankündigung der Regierung, dass die Realisierung der Erlenmatt teurer wird, hat viel Wirbel ausgelöst.

Das heutige nt/Areal ist ja nur eine Zwischenlösung bis zur Fertigstellung des neuen Stadtquartiers «Erlenmatt».

Nach der positiv verlaufenen Volksabstimmung im Februar 2005 legt die Regierung nun eine weitere Vorlage vor, welche die nächsten Schritte hin zur Erlenmatt regelt. Dabei hat sich gezeigt, dass sich die Kosten auf 78 statt - wie bisher kommuniziert - auf 50 Mio. belaufen werden. Dies Beträge müssen in der nächsten Zeit vom Grossen Rat - und im Falle eines Referendums - wiederum vom Volk abgesegnet werden.

Neben all den Diskussionen ums Geld darf niemand vergessen, auch die Inhalte unter die Lupe zu nehmen: Was für ein Park soll da eigentlich gebaut werden? Wie sieht die Zwischennutzung in den nächsten Jahren aus? u.v.a.m.

Wer sich davon ein eigenes Bild machen möchte, kann von der Homepage des Grossen Rates alle Dokumente herunterladen (siehe Link ganz unten)

Wer die Berichterstattung zur Finanzakrobatik der Regierung lesen möchte, kann hier die Berichte vom 20. & 21.2.07 downloaden.

Das Bild zeigt die Vision der Planer für den Erlkönig ab 2011 (oder später).

flyer
Download: erlenmatt07alles_baz.pdf
Link: http://www.grosserrat.bs.ch/suche/geschaefte/details/?idurl=07.0163
weitersagen »
zurück »