mitteilungen
medienecho

archiv »

Interview mit Keimling Bürgin

Freitag 31.07.2009

Nach den Medienberichten über drohendes Ende der Parties und Dementi folgt heute ein Interview mit Matthias Bürgin.

Letzten Montag war in der BaZ zu lesen, die Alternativkultur mit ihren Parties auf dem nt/Areal müsse bald weichen, womöglich noch diesen Sommer. Drei Tage später liest man dann, dass nun doch eine Lösung zur Dämpfung des Problems in Sicht ist. Nur Eingeweihte wissen, dass die Verhandlung dieser Lösung bereits einige Tage vor dem Erscheinen des BaZ-Berichtes erfolgt ist. Blenden wir zurück auf den Juli 2008: Das Baudepartement verfügt eine Einschränkung der Öffnungszeiten. Die Veranstalter erheben Rekurs, die Öffentlichkeit überschwemmt die BaZ mit empörten Leserbriefen. Folge: Das BD lockert zunächst die Verfügung und zieht sie im vergangenen Januar ersatzlos zurück. Dieses Handlungsprinzip der Verwaltung ist traurige Methode: zuerst drohend die Keule schwingen, dann besänftigen und eine Lösung verhandeln. Es ginge doch auch anders, d.h. mit einem frühzeitigen, echten Dialog.

Diese Kritik an der Planung und der Verwaltung ist der BaZ wichtig genug, um sie im Sommerloch auf die Titelseite zu nehmen (s.u.). Ganzes Interview siehe Download.

flyer
Download: konflikte_absehbar_baz310709.pdf
Link: www.areal.org/scripts/detail.php?id=1456
weitersagen »
zurück »