mitteilungen
medienecho

archiv »

Regierung will Zwischennutzung fördern

Dienstag 13.12.2011

Die Basler Regierung beantwortet die parlamentarischen Vorstösse von Mirjam Ballmer und Tobit Schäfer.

Mirjam Ballmer und Tobit Schäfer haben in ihren Vorstössen von 2009 die Regierung aufgefordert, Zwischennutzung in Basel zu vereinfachen und Eigentümer zu motivieren, ihre Areale für Zwischennutzung zur Verfügung zu stellen.

Der Regierungsrat hat am 13.12.2011 die beiden Vorstösse wie folgt beantwortet (Zusammenfassung):

- Grundsätzlich begrüsst die Regierung Zwischennutzungen.
- Sie will eine Anlaufstelle im Präsidialdepartement schaffen.
- Eine interdepartementale Arbeitsgruppe soll Richtlinien oder Konzepte zur Förderung von Zwischennutzungen ausarbeiten.
- Das Anliegen soll mit folgendem Wortlaut in den Legislaturplan 2009 - 2013 aufgenommen werden: «Zwischennutzungen leisten einen Beitrag zur nachhaltigen Stadtentwicklung, zur kulturellen Vielfalt und zur Förderung der Kreativwirtschaft. Diese können bei staatlichen Aufgaben berücksichtigt und mit einer absehbar begrenzten Dauer gefördert werden. Eine verwaltungsinterne Anlaufstelle fördert und koordiniert Zwischennutzungsvorhaben.»

Ganze Antwort der Regierung: s.u. Download.

Bericht von 20min: s.u. Link

Download: rr_zwischennutzung_131211.pdf
Link: www.20min.ch/news/basel/story/Regierung-gibt-gas-bei-Zwischennutzung-23666958
weitersagen »
zurück »