mitteilungen
medienecho

archiv »

*ERSCHTUNKE&ERLOG* Märli für Erwachsene von: Reeto

Donnerstag 02.10.2003

Z`Nacht für Erwachsene im Restaurant von 19-22H zum Märli-Preis zwei Gang Essen mit Märli-Lesung 55.- OHNE ESSEN FR. 20.- PüNKTLICH UM 22.15

Mit Reeto von Gunten einer der kultigsten Stimmen unseres Sprachraums. VORFERKAUF FüR DIE LESUNG: ROXY RECORDS 20.- Die Lesung fängt um 22.15 uhr an RESERVATION ZUM ESSEN UNTER: lounge@areal.org ODER 061 683 33 22 BIS AM 1.10 Dort, wo Reeto von Gunten herkommt, grüsst man sich. Auch wenn man sich gar nicht kennt. Undeutliches Gemurmel reicht dabei absolut. So wundert es wenig, wenn seine erste CD mit einem reichlich undeutlich gemurmelten Gruss an alle beginnt. Auf- und übereinandergeschichtet, bis ein Rhythmus entsteht, der sich dann zu einem entspannten, kurzen Liedchen wandelt. Und obwohl man es noch nicht vermuten würde, befinden wir uns schon mitten in der Welt der wunderbaren Geschichten des Reeto von Gunten. Wir riechen Gras und ländliches Gebaren und innert kürzester Zeit sind wir gefangen in der unnachahmbaren Erzählwelt einer der kultigsten Stimmen unseres Sprachraums. Dort, wo winzig kleine Fischchen Bodybuilding betreiben, eine Ordensschwester das Snowboarden erfindet, Frauen plötzlich nicht mehr Prinzessinnen sein wollen, Schafe Fussball spielen und ganz gewöhnliche Menschen ganz Aussergewöhnliches miteinander erleben. Dort, wo eigentlich alles genauso ist wie im wirklichen Leben; lediglich aus einem etwas ungewohnten Betrachtungswinkel erzählt. Bekannt und unvergessen seit jener längst vergangenen Zeit, als man Radiosender noch voneinader unterscheiden konnte, gibt es das für so viele langersehnte Wiederhören mit Reeto von Gunten, dem Mann, der schon einfaches Radiohören zum Erlebnis machte. Jetzt überrascht er mit einem im Alleingang aufgenommenen ‚spoken word’ Album, welches irgendwo zwischen lässiger Punk Attitüde und romantisch traditioneller Geschichtenerzähler-Tradition pendelt. Mit grossen Geschichten, die – im überlieferten Märchengewand gehalten – oft unerwartete Wendungen nehmen, immer überraschen und einen nicht selten neu inspiriert in den Alltag zurück gehen lassen. Für Reeto von Gunten geht es bei einer guten Geschichte nicht in erster Linie darum, ob sie wahr ist oder nicht; sondern, wozu sie anregt, was sie auslöst, wozu sie inspirieren kann. Wenn er liest, versteht er es, eine Stimmung zu entwickeln, die individuelle Interpretationen und verschiedenste Bilder in den Köpfen seiner ZuhörerInnen anregt; hier liegt seine Konzentration, und nicht auf dem fehlerfrei vorgelesenen Vortrag. So hat er sich bei den Aufnahmen zu ‚erschtunke&erloge’ auch nie dazu verleiten lassen, irgendwelche Nachbearbeitungen am Originalmaterial vorzunehmen. Ungeschnitten, ungeschönt und entsprechend direkt und intim kommen die Bilder in den Köpfen seiner ZuhörerInnen an. Es soll Menschen geben, die noch nie das Bedürfnis verspürten, sich ein Märchen vorlesen zu lassen. ‚erschtunke&erloge’ wird dies ändern.

flyer
weitersagen »
zurück »