mitteilungen
medienecho

archiv »

Spex und Intro präsentieren DIARIO und OSTIANTO TO

Mittwoch 05.05.2004

Die Musik von Ostinato aus Washington ist von einer Macht, wie man sie nur selten findet.

Die begeisterte Presse vergleicht Ostinato mit den Großen des organischen Bombast-Rocks: Mogwai, Sigur Ros und Godspeed You! Black Emperor. Den ausufernden Drones setzt die dreiköpfige US-Band ein zielsicheres Gespür für melancholische Melodien und Harmonien entgegen. In klassischer Rockbesetzung (Gitarre, Bass, Schlagzeug) nehmen es Ostinato auf ihrem Erstling "Left Too Far Behind" mit ganzen Orchestern auf, stürzen sich lachend mit David auf Goliath und brennen mit ihrem Kumpel Don Quichote Windmühlen nieder.

weitersagen »
zurück »