mitteilungen
medienecho

archiv »

THE UPLIFT POP UP PARTY PLAN

Samstag 17.05.2003

Live: UK bastard pop mixed with hip pop PITCHTUNER

- Es hätte für Pitchtuner nicht viel besser laufen können. Frisch, frech und treffsicher sind sie Anfang 2002 aufgetaucht, haben genau zur richtigen Zeit für Bewegung im sich selbstzitierenden Elektro(nika) Sumpf gesorgt, mit ihrem Debüt FLIGHT UP THE WINDING STAIRS zwei Euro Touren absolviert und sollten eigentlich im Studio sein, um den Nachfolger zu produzieren, doch hält es die drei nicht in geschlossenen Räumen. Als Überbrückung erscheint im April eine limitierte 12" im Unikat Jacket, durchnummeriert versteht sich. PITCHTUNER / Osaka, Stuttgart, Dresden Album: Flight Up The Winding Stairs - CD / DOXA / Rec Rec new 12": Wanton Fever - EP / DOXA / Rec Rec Pitchtuner sind frisch, ungestüm, aufregend, sexy, lebensfroh, natürlich und sie wollen euch tanzen sehen! Mit ihrem Debütalbum hat das deutsch-japanische Trio für einigen Wirbel gesorgt und auf ihren zwei Europa Tourneen haben sie absolut überzeugt. Ihre Stärke, break-housige Rhythmik mit Gitarrenpop zu verbinden, fast 100% live zu spielen und doch nicht konzertant zu erscheinen, läßt den Funken überspringen. Pitchtuner geben den Stilistiken eine Chance zur Verbrüderung, behutsam werden Beats und Melodien verbunden, die nicht unbedingt für einander erschaffen waren. Ihre Mixtur ist nicht die Erneuerung des Pop und auch kein neuer Dancemusic Style - sie ist ein Refresher. Electroclash, wie es sein sollte! Die Geschichte wird weitergehen. Deshalb werden Pitchtuner eine dritte Euro Tour spielen, eine neue Maxi im März unter die Menschen bringen, mit Olympic Lifts das Bungalow vs. Doxa Paket bereichern und auf der Melt! Tour 2003 dabei sein. Die Band: - der Kopf der Band, J. Marx, war bereits in verschiedensten Projekten tätig und verzog sich vorübergehend nach England und Japan, um mit der gesammelten Erfahrung und neuen Produktionsideen eine frische Band zu formieren - Miki Yoshimura verließ vor einiger Zeit ihre Heimat Osaka, um ihre Jugend in der Muik Europas zu retten - St. Weiss aka Herbert ist mehr als ein Drummer: dieser Junge weiß was, wieviel und wann Intro 03-02 'Sie liefern dann auch mit ihrem Debüt den Soundtrack zur Hipster-Studenten Party-Crowd ab.' Fritz, das Stadtmagazin 04-02 'Mit dem Longplayer zeigen Pitchtuner ihr ganzes Können, elektronisch und 100%funky Hymnen, latente House Tracks und Traumpopsongs kommen ungemein homogen miteiander aus.' Spex, 03-02 '...erinnert mich 'Flight Up The Winding Stairs' an englischen Anorakpop wie den von Baxendale oder gleich an die große Sarah-Band The Field Mice in ihrer 'Acid'-Phase.' 'Mit dem Longplayer zeigen Pitchtuner ihr ganzes Können, elektronisch & 100% funky Hymnen, latente House Tracks und Traumpopsongs kommen ungemein homogen miteinander aus und machen das Album zu einer Reise quer durch. Ja - quer durch was? Durch europäischen Pop und Elektronik bis hin zu japanischen Essenzen mit dem ganz gewissen Etwas. Das ganze in 45 Minuten und mit dem Selbstbewußtsein, als ob es sie und ihren Sound bereits ein Jahrzehnt gäbe.' Wo LEGO aufhört, die Sehnsucht zu stillen, fängt die PITCHTUNER Welt an. _________________________________________________ INFO OLYMPIC LIFS (Belfast / Bungalow) aktuell: Do One album / Musikvertrieb Olympic Lifts - Do One Fünf Jungs aus Belfast zeigen, was mit Britpop und Hip Hop so alles zu Puzzlen geht. Popmelodien werden von Rhymes durchbrochen, Funkiness und Soulfeeling mal eben mit einer typischen Insel-Gitarre ummalt. Entscheidend ist ihre Einstellung zur Musik, die da heißt: 100% Anti Hip Hop Stardome, bring den Dreck zurück in die Bittersweet Harmonien und zeig, was Seele ist. Ihre ersten zwei Singles waren bereits nach kurzer Zeit ausverkauft. Ihr Debüt Album erschien 2002 auf Bungalow und setzt wieder eine Marke. Der Topverkäufer des legendären Rough Trade Stores in London meinte: "we love it, when from out of nowhere a single arrives on the decks and blows us away. ex members of tunic, now called the olympic lifts and on bungalow in germany. think an funky beats beastie boys/avalanches with style, swagger and a great hook. a new tip from us at rough trade." Und NME schrieb: "..a blitzkrieg of cut-up samples and hip-hop beats ... listen up. Its Olympic Lifts; watch them happen!" (Niall O'Keeffe) Parallel zum Album erschien eine Maxi mit Remixen von Only Child, Ugly Duckling und Jupiter Ace. Zwei Euro Tourneen mit Ugly Duckling und Lo Fidelity Allstars folgten im letzten Jahr. Nun geht die Band im Paket mit DOXA's PITCHTUNER und zum Teil solo auf euch los. Als Band mit Besetzung Drums, Bass, Gitarre, 2 MCs und DJ und als DJ Team zusätzlich buchbar. Die Band: - Mark: DJ, sorgt mit seinen fetten Beats und Cut-up-Samples für die Tanzbarkeit - Jonathan und Brian: unnachahmliches MC-Duo, die sich gegenseitig die Reime zuwerfen und dabei so emotional bei der Sache sind, daß sie auch gerne mal... - Kenny: brillianter Gitarrist, der auf die Songs unnachahmliche Riffs setzt und bei Konzerten von ganzem Herzen für die Betreuung des weiblichen Publikums zuständig ist - Ewan: Bassist, beewgt sich und seinen Bass wie eine Boa!

flyer
weitersagen »
zurück »