mitteilungen
medienecho

archiv »

Ein Stadtraum - drei Labels

Begriffsklärung

DB-Areal
bezeichnet den ursprünglichen Standort des Güterbahnhofs der Deutschen Bahn, der ab Mitte der 90er-Jahre brachfällt.

nt/areal
ist das Label jener Zwischennutzungen, welche das DB-Areal mit dem Ziel der Standortaufwertung temporär bewirtschaften. Verantwortlich für die Nutzungen unter dem Label nt/areal sind die beiden Vereine > k.e.i.m. und > V.i.P.

Erlenmatt
ist die Marke, die vom Kanton BS und der Grundeigentümerin Vivico Real Estate GmbH (Frankfurt/Main) für die Entwicklung des DB-Areals zu einem neuen Stadtquartier übertragen wurde. Das Wort «Erlenmatt» ist von einem Flurnamen auf dem Gebiet der deutschen Gemeinde Weil am Rhein abgeleitet.

Andere Zwischennutzungen auf dem Areal wie die Halle 6 der Messe Schweiz oder die multifunktionale E-Halle, sowie die beiden Gastrobetriebe Vulcanelli und Isola sind unabhängig von den beiden Zwischennutzungsvereinen k.e.i.m. und V.i.P. entstanden und verfolgen eigene Ziele.

©2011 websign.nxu.ch

top