mitteilungen
medienecho

archiv »

Im Gespräch bleiben

Nevergiveupdreaming !

Grundstein ist gelegt
Mehrere hundert Medienberichte von Basler und Basellandschaftliche Zeitung über Baslerstab und 20min bis NZZ und New York Times über das nt/areal, ferner mehrere (inter)nationale Forschungspublikationen belegen, wie wichtig Zwischennutzung, Freiraum, Kreativwirtschaft, öffentlicher Raum, Partizipation, Soziokultur etc. für die Gesellschaft sind. Es handelt sich um Themen, welche die urbanitätsstiftenden Aspekte städtischer Entwicklung ausmachen, welche Belebung und Innovation erzeugen, und welche mehr vom Handeln als von Investitionen geprägt sind.

Nicht locker lassen
Wenn die Blütezeit des nt/areal langsam zur Neige geht, heisst das nicht, dass auch die Diskussionen über diese wichtigen Themen abbrechen müssen. Im Gegenteil: mit Aktionen, Ausstellungen, Kolloquien, Podiumsdiskussionen, Vollversammlungen, Medienorientierungen, Leserbriefen etc. sollen die Themen um ein besseres und anregenderes Leben in der Stadt aus dem Schatten von Grossprojekten und der Stadtkosmetik heraustreten und den Anspruch auf mehr politische Beachtung untermauern.

Dass dies fruchtbar ist und auf grosses Interesse stösst, zeigen die eigene Veranstaltungsreihe > Stadtgespräch oder die Aktivitäten des von k.e.i.m. unterstützten > Verein Neubasel.

Beistand und Dienstleistung
Die Vereine k.e.i.m. und V.i.P. sind bereit, Quartiervereine, Interessenverbände, Behörden oder auch Parteien in ihren Bestrebungen um ein urbanes Basel zu beraten, sei es - je nach Situation - auf informeller Ebene oder über professionelle Mandate.
> Kontakt k.e.i.m.   > Kontakt V.i.P.

©2011 websign.nxu.ch

top